Hoher Sachschaden

:

Windrad bei Krackow fängt Feuer

Die angerückten Einsatzkräfte ließen das Windrad kontrolliert abbrennen.
Die angerückten Einsatzkräfte ließen das Windrad kontrolliert abbrennen.
Christopher Niemann

In Krackow hat am Samstag in rund hundert Metern Höhe die Turbine eines Windrads Feuer gefangen. Zum Löschen war das zu hoch.

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden sind bei einem Brand eines Windrads am Samstag in Krackow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) entstanden. In rund hundert Metern Höhe habe die Turbine der Anlage Feuer gefangen, wie die Polizei mitteilte.

Das sei zu hoch zum Löschen. Die angerückten Einsatzkräfte ließen das Windrad deshalb kontrolliert abbrennen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die genaue Schadenshöhe war zunächst noch nicht bekannt.