TONNENWEISE SALZVORRAT

▶️ Winterdienst des Kreises gibt sich selbstbewusst

Weiße Weihnacht? Kann kommen! Der Landkreis Vorpommern-Greifswald meldet, der eigene Winterdienst sei gut vorbereitet.
Fred Lucius Fred Lucius
In den Straßenmeistereien des Straßenbauamtes Neustrelitz wie hier in Pasewalk gibt es jedes Jahr einen Tag der Wi
In den Straßenmeistereien des Straßenbauamtes Neustrelitz wie hier in Pasewalk gibt es jedes Jahr einen Tag der Winterbereitschaft, bei dem die eigene Technik und die der Vertragspartner überprüft wird. Nk-Archiv
Pasewalk.

„Wir sind einsatzbereit“, betont Henrik Friedrich von der Straßenmeisterei des Landkreises Vorpommern-Greifswald und fügt hinzu: „Die Einsatzfahrzeuge sind in den vergangenen Wochen auf Vordermann gebracht worden, fast 300 Tonnen Salz sind in unseren Silos in Anklam und Behrenhoff eingelagert, und die Schneefräsen liegen für die Montage bereit.“ Auch der Dienstplan für die kommenden Wochen sei geschrieben, die Schichten sind eingeteilt. Man habe das Wetter jederzeit im Blick, der Winter könne kommen, sagt Friedrich. Ob das wohl auch für die Bürger gilt, die ja im Winter auch so einige Pflichten haben?

Mehr als 800 Kilometer Kreisstraßen

Insgesamt bewirtschaftet die Kreisstraßenmeisterei 370 Kilometer Straße mit vier eigenen Fahrzeugen und sechs vertraglich gebundenen Winterdienstfahrzeugen. Im gesamten Landkreis Vorpommern-Greifswald werden weitere 430 Kilometer in Auftragsverwaltung von Straßenmeistereien des Landes beziehungsweise des Bundes abgefahren, kontrolliert und beräumt. Die Straßenmeistereien befinden sich in Helmshagen bei Greifswald, in Zempin auf der Insel Usedom, in Anklam, in Eggesin und in Pasewalk.

Sogar mit einem eigenen Video bewirbt der Landkreis den eigenen Winterdienst:

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

zur Homepage