Der Versandhändler Zalando beginnt noch im August 2016 mit den Bauarbeiten für ein neues Logistikzentrum im benachbarten Greifenhagen (Gryfino). Eine Chance, auch für hiesige Arbeitssuchende.
Der Versandhändler Zalando beginnt noch im August 2016 mit den Bauarbeiten für ein neues Logistikzentrum im benachbarten Gryfino (ehemals Greifenhagen). Eine Chance, auch für hiesige Arbeitssuchende. Bodo Marks
Neues Logistikzentrum

Zalando schafft 1000 Arbeitsplätze direkt hinter der Grenze

Der Versandhändler Zalando baut zwischen Pasewalk und Stettin ein riesiges Logistikzentrum. Etwa 1000 neue Arbeitsplätze werden hier entstehen.
Greifenhagen

Der Versandhändler Zalando wird im polnischen Gryfino Ende 2017 ein neues Logistikzentrum eröffnen. Die Bauarbeiten dafür werden noch im August 2016 beginnen. Amtsdirektor Frank Gotzmann (Gartz) beglückwünscht seinen Nachbarn zu dieser Ansiedlung.

Kunden aus 15 Ländern werden beliefert

Die Hallen werden insgesamt 130.000 Quadratmeter groß. Ungefähr 1000 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Der Testbetrieb wird im Herbst 2017 starten, der reguläre Betrieb Ende 2018. Dann sollen Kunden aus 15 Ländern, insbesondere aus Polen, Deutschland und den skandinavischen Ländern, vom Logistikzentrum aus beliefert werden.

"Es ist eine großartige Investition in unsere Nachbarstadt und unsere gemeinsame Grenzregion. Verschwiegen und zielstrebig haben die Beteiligten in den letzten Monaten so manche Hürde gemeistert", sagte Frank Gotzmann.

zur Homepage