BRANDANSCHLAG

AfD-Chef Meuthen macht andere Parteien verantwortlich

Der Brandanschlag auf das Auto von AfD-Bundessprecher Chrupalla ist für seinen Co-Vorsitzenden Jörg Meuthen die Konsequenz unverantwortlicher Stimmungsmache.
Das Auto von Parteichef Tino Chrupalla (AfD) brannte vollständig aus, sein Co-Vorsitzender Jörg Meuthen macht Stimmu
Das Auto von Parteichef Tino Chrupalla (AfD) brannte vollständig aus, sein Co-Vorsitzender Jörg Meuthen macht Stimmungsmache für den Anschlag verantwortlich. Nk-Montage/ZVG/dpa
Gablenz.

Das Auto des AfD-Vorsitzenden Tino Chrupalla ist in der Nacht zu Montag ausgebrannt – mutmaßlich ein Anschlag linksextremer Täter.

„Aufforderung zu schlimmsten Straftaten”

Es wird wegen Brandstiftung ermittelt, teilte die Polizei mit. Der polizeiliche Staatsschutz prüfe einen politischen Hintergrund. Der AfD-Co-Vorsitzende Jörg Meuthen erklärte zu dem Vorfall.

„Erneut zeigt sich, wohin die unverantwortliche Stimmungsmache der anderen Parteien führt“, so Meuthen. Politiker und Journalisten sollten sich in ihrer Kritik an der AfD mäßigen, „denn Extremisten verstehen diese als Aufforderungen zu schlimmsten Straftaten“.

Chrupalla verzichtet auf grenzwertige Rhetorik

Chrupalla hatte vor seinem Einzug in den Bundestag als Malermeister gearbeitet. Er wohnt bis heute in der Region, in der er aufgewachsen ist. Im vergangenen Dezember war er zum Nachfolger von Alexander Gauland an die Spitze der Partei gewählt worden.

Chrupallas Kandidatur war damals unter anderem vom Thüringer AfD-Fraktionschef und Gründer des rechtsnationalen „Flügels“, Björn Höcke, unterstützt worden. Chrupalla selbst verzichtet meist auf krasse Rhetorik.

Attacke auf Schweriner Büro

Der Angriff auf Chrupallas Büro reiht sich in in eine Reihe von Anschlägen, die in den vergangenen Monaten auf Autos und Büros von AfD-Abgeordneten verübt wurden.

Zuletzt wurde die Fassade des AfD-Bürgerbüros in Schwerin mit Farbe beschmiert. Unbekannte hatten in der Nacht auf vergangenen Freitag in etwa zwei Meter hohen Lettern den „No Nazis” angebracht.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gablenz

Kommende Events in Gablenz (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Das links-grüne Verständnis von Demokratie und Toleranz.