„LAND SCHAFFT VERBINDUNG”

Bauern-Protestbewegung ist zunehmend zerstritten

Fehlstart ins neue Jahr: Die bislang erfolgsverwöhnte Initiative „Land schafft Verbindung” muss sich mit einem Zerwürfnis in den eigenen Reihen beschäftigen. Auslöser ist ein Ultimatum an die Bundesregierung.
Die bundesweiten Bauern-Proteste – hier in Berlin – hatten den Sorgen der Landwirte viel öffentliche Wahrnehm
Die bundesweiten Bauern-Proteste – hier in Berlin – hatten den Sorgen der Landwirte viel öffentliche Wahrnehmung eingebracht. Bernd Von Jutrczenka
Auch in Mecklenburg-Vorpommern gab es immer wieder Protest-Aktionen – so wie hier in Neubrandenburg auf dem Ring.
Auch in Mecklenburg-Vorpommern gab es immer wieder Protest-Aktionen – so wie hier in Neubrandenburg auf dem Ring. Felix Gadewolz
Die von „Land schafft Verbindung” organisierte Sternfahrt nach Berlin zog tausende Teilnehmer an.
Die von „Land schafft Verbindung” organisierte Sternfahrt nach Berlin zog tausende Teilnehmer an. Monika Skolimowska
Auch in der Uckermark gab es immer wieder Protest-Aktionen – so wie hier in Prenzlau.
Auch in der Uckermark gab es immer wieder Protest-Aktionen – so wie hier in Prenzlau. Konstantin Kraft
Neubrandenburg.

Die machtvollen Demos der Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung werden überschattet von einem Zerwürfnis in der Bauerninitiative „Land schafft Verbindung”. Mit der offenkundigen Uneinigkeit über die Fortsetzung der Protestaktionen flammt ein Streit über die Strategie des Bündnisses wieder auf, der Mitte November nach einem Versöhnungstreffen der beiden konkurrierenden Ableger „Land schafft Verbindung – Das Original” und „Land schafft Verbindung – Deutschland” beigelegt sein sollte.

Streit um ein Ultimatum an die Bundesregierung

Den Ton verschärft hatte gestern ein Ultimatum von „Land schafft Verbindung – das Original” an die Bundesregierung. Darin wird die Berliner Groko aufgefordert, bis zum 10. Januar von der Umsetzung der neuen Düngeverordnung Abstand zu nehmen. Sollte die Bundesregierung kein Entgegenkommen signalisieren, werde eine „weitere zeitnahe Trecker-Demo am 14. Januar” geplant. Diese Aktion solle bundesweit organisiert werden, bestätigte Ansprechpartner Stefan Rikhoff auf Nachfrage.

Video: Traktoren rollen nach Berlin (26. November 2019)

[Video]

Nicht abgesprochen ist dieser Vorstoß mit dem Ableger „Land schafft Verbindung – Deutschland”, unter dessen Dach die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ihre Proteste organisiert hatten, darunter eine Sternfahrt Tausender Traktoren nach Berlin und einen „Schlepper-Flashmob” in der Region Mitte Dezember. Die Organisationsteams planten für den 17. Januar neue Demonstrationen in Berlin und den Landeshauptstädten, erklärte Johanna Mandelkow, Landwirtin aus der Uckermark und Mitglied im Bundesbeirat von „Land schafft Verbindung – Deutschland”. Das Vorpreschen der Konkurrenz bezeichnete sie als „sehr schade”.

Angeblich geht es allen im Kern um die Sache

Stefan Rikhoff vom „Original” versuchte unterdessen die Wogen zu glätten. Im Kern gehe es allen um die Sache, versicherte er. Niemand wolle durch eine Spaltung einen Keil in die Bauernschaft treiben. Der Konflikt bei „Land schafft Verbindung” war Ende Oktober erstmals eskaliert, nachdem die Gründungsinitiatorin Maike Schulz-Broers aus Niedersachsen sich offenbar ohne Rückendeckung vieler ihrer damaligen Mitstreiter zu Absprachen mit dem Deutschen Bauernverband getroffen hatte. In den sozialen Netzwerken ist zudem von „persönlichen Befindlichkeiten” als Grund für die Abspaltung des inzwischen größeren Ablegers „Land schafft Verbindung – Deutschland” die Rede.

„Wir haben es geschafft, dass wieder über Landwirte geredet wird”, so Dirk Andresen, Bundessprecher von „Land schafft Verbindung – Deutschland”. Die Initiative verstehe sich als parteienneutral und verbandsübergreifend, sagte er zum Jahreswechsel. Mit dem Bauernverband werde keine gemeinsame Sache gemacht. „Dessen Schwäche ist der Grund dafür, dass es uns gibt”, stellte er fest. Sämtliche Aktionen in den vergangenen beiden Monaten seien durch „Land schafft Verbindung – Deutschland” organisiert worden. Die entstandene Parallelstruktur beider Ableger nannte er bedauerlich.

Video: Bauern protestieren in Neubrandenburg

[Video]

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage