IMMUNITÄTSPASS

Bundesregierung plant einen Corona-Ausweis

In einem Immunitätspass sieht Gesundheitsminister Spahn eine Möglichkeit, das Coronavirus auszubremsen. Das könnte zu einer Zweiklassengesellschaft führen, wird kritisiert.
Bei wem Corona-Antikörper nachgewiesen wurden, ist immun? So einfach ist die Lage nicht zu bewerten, warnen Experten vom
Bei wem Corona-Antikörper nachgewiesen wurden, ist immun? So einfach ist die Lage nicht zu bewerten, warnen Experten vom RKI und der WHO. Oliver Berg
Berlin.

Labore und Ärzte sollen den Gesundheitsämtern künftig nicht mehr nur Verdachtsfälle einer Infektion, bestätigte Fälle und Todesfälle melden müssen – sondern auch negative Testergebnisse und genesene Fälle. Ziel ist ein besserer Überblick über die Entwicklung der Epidemie. Für den Fall, dass es demnächst gesicherte Erkenntnisse zur Immunität nach einer Corona-Infektion geben sollte, soll eine Bescheinigungsmöglichkeit dafür kommen – ähnlich wie im Impfpass. Zum Paket gehört auch eine Finanzspritze von 50 Millionen Euro für die bundesweit 375 Gesundheitsämter, die Infektionsketten nachverfolgen.

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will demnach die Voraussetzung dafür schaffen, unter bestimmten Umständen eine Immunitätsdokumentation einzuführen. Das käme einem Ausweis für den Immunitätsstatus einer Person nahe. Rein vorsorglich, wie Spahn betonte: „Im Moment haben wir auch in der wissenschaftlichen Diskussion noch keine abschließende Erkenntnis darüber, ob nach einer durchgemachten Sars-CoV-2-Infektion eine entsprechende Immunität da ist”, sagte er.

Immunität nicht 100-prozentig nachweisbar

Dennoch: Sollte es wissenschaftlich sicher belegbar sein, könnte eine Art Immunitätspass es den Betroffenen ermöglichen, leichter ihren Tätigkeiten nachzukommen, hofft Spahn. Zudem könnten Rückschlüsse für den weiteren Umgang mit Schutzmaßnahmen gezogen werden.

Mehr lesen: Darum haben Coronaviren in MV schlechte Karten 

Im Gesetzentwurf heißt es daher: „Der Serostatus einer Person in Bezug auf die Immunität gegen eine bestimmte übertragbare Krankheit kann durch eine Ärztin oder einen Arzt dokumentiert werden (Immunitätsdokumentation).” Name der Krankheit, Datum der Feststellung der Immunität und die Kontaktdaten der betroffenen Personen müssten eingetragen werden.

Welche Krankheiten dürfen noch erfasst werden?

Dem Gesetzentwurf nach soll auch das Infektionsschutzgesetz geändert werden. Bislang kann der Impfstatus von Arbeitnehmern demnach für „Krankheiten, die durch eine Schutzimpfung verhütet werden können” verarbeitet werden. Dieser Passus soll auf "übertragbare Krankheiten” geändert werden. Das würde beispielsweise aber auch Krankheiten wie HIV beinhalten.

Mehr lesen: Die sechs Phasen einer Corona-Infektion - Was Betroffene wissen müssen. 

Antikörper lassen sich laut dem Robert Koch Institut (RKI) frühestens ein bis zwei Wochen nach der Infektion nachweisen. Sie gelten als Hinweis auf eine durchgemachte Erkrankung und auf Immunität – wobei bisher unklar ist, wie lange die Immunität bei Sars-CoV-2 anhält. Eine Reihe entsprechender Tests sei seit kurzem verfügbar, dabei schwankten die Qualitätsparameter stark, so RKI-Präsident Lothar Wieler. Zudem gibt es neben Sars-CoV-2 weitere Coronaviren, die vom Immunsystem mit ähnlichen Antikörpern bekämpft werden. Daher warnt auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) davor, eine Immunität vor dem Coronavirus leichtfertig ohne weitere Studien anzunehmen.

Mehr lesen: Kann das Coronavirus Geheilte erneut treffen?

Zudem könnte ein Immunitästspass die Gesellschaft in Deutschland spalten. „Die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen, so dürfen Menschen nicht eingeteilt werden. Die Folge wäre, dass manche mehr Grundrechte hätten als andere”, kritisiert die Grünen-Politikerin Kirsten Kappert-Gonther in einem „Spiegel Online”-Bericht.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (23)

... das Grundgesetz in die Tonne kloppen! Heisst, alle übertragbaren Krankheiten (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Grippe usw.), die für Risikogruppen tödlich sein können, nicht nur mit Ausweis sondern auch mit entsprechender Armbinde oder als Brustlatz. Bankkaufmann Jens Spahn bekommt einen Spezial-Ausweis. Wenn der Corona-Hokuspokus vorbei ist, kommen hoffentlich die Menschen zur Besinnung, wie einschneidend man ihnen Rechte und Freiheiten wegen einer Virusinfektion einschränkte. Wenn das nächste unbekannte Virus über den Erdball wandelt (Natur hat kein Gewissen, es interessiert sich nicht für die Gesundheit der Menschen) - nicht auszumalen, was dann wirtschaftlich, finanziell und sozial abgeht, wenn man ähnliche oder verschärfte Verordnungen abseits der Gesetze erlässt.

Und viel Zeit. Aber auch:
Keine Ahnung!

denen, die alles gestattet bekommen, weil sie sich Ravelinstr klassifizieren lassen, eine Plakette ins Ohr zu knipsen. Ist ja auch praktischer zu kontrollieren, als immer den Ausweis rauszudrängen.
„...kommen hoffentlich die Menschen zur Besinnung...“ Der war gut. Haben Sie noch so einen?

Korrektur: brav klassifizieren
Ausweis rauskramen

Die haben einfach nur Angst ihre hochdekorierten Posten und das Megaeinkommen zu verlieren, sprich das das Volk auf die Straße geht, dafür ist ihnen jedes Mittel Recht. Es brodelt schon lange Zeit.
Siehe Frankreich, Gelbwesten, siehe Spanien, Badken, siehe Hongkong etc. Als nächstes müssen wir bunte Hüte aufsetzen und alle meine Entchen singen, wenn wir uns in der Öffentlichkeit zeigen!!!

Siehe Spanien Basken

Die machen doch gar nichts zur Zeit.

Bunter Hut und "alle meine Entchen singen":
Sie machen das doch schon, hier für jedermann seit Jahren lesbar.

Nun wird über eine neue Maskenpflicht (Ausweispflicht) nachgedacht:

Rote Maske = Infiziert
Gelbe Maske = Ungetestet
Grüne Maske = Immun

Vielleicht wäre eine Schulung der Mitarbeiter in den Gesundheitsämtern auch hilfreich. Damit sie nicht heute vergessen, welche Daten sie gestern erhoben haben (NK vom 01.05.2020 "Seenplatte-Kreis will Corona-Daten unter Verschluss halten").

Herr Doerre hat es in seinem Kommentar sehr treffend geschrieben.

Infizieren, um ihrem Job nachgehen zu können? Frei nach dem Motto, "ohh Sie sind nicht immun? Ihre Reise ist hier zu Ende..."
Was bedeutet das für Menschen die Glück hatten und noch nicht infiziert waren?
Ein Knaller jagt den nächsten aus der Berliner Blubberblase...

Herr Doerre,

ich sehe es genau so. Es ist ein Irrsinn ausgebrochen (worden), den man sich vor wenigen Wochen noch nicht vorstellen konnte. Inzwischen liegen viele Daten vor und man weiß mehr über dieses Virus. Auch, dass es sich im Bereich einer (schweren) Grippe bewegt. Und ich meine Grippe nicht als Verharmlosung, da auch diese tödlich ist. Übrigens auch jedes Jahr eine Pandemie auslöst. Ja, es gibt jährlich eine weltweite Grippepandemie mit vielen, vielen Toten. Hat nur keinen bisher interessiert. Der Mensch ist daran gewöhnt und lässt sich damit keine Panik mehr machen. Anders mit diesem "neuen" Virus. Es geht um Panikmache. Nur darum!

Ich weiß, viele wollen das nicht hören, tun alles als Verschwörungstheorie ab. Aber die Realität wird UNS ALLE einholen! In allen Ländern der Welt melden sich Ärzte und Wissenschaftler zu Wort, sprechen über merkwürdiges Verhalten der Politik, alles diesem Virus anzulasten. In den Hauptmedien gibt es nur 3 Wissenschaftler, viele Dutzend andere, teilweise Professoren mit Weltrang werden als Verschwörungstheoretiker abgekanzelt. Es gibt keine Einladungen in Talkshows um sich deren Meinung anzuhören, verschiedene Sichtweisen zu dikutieren, nein. Alles nur Radikale, Verschwörungstheoretiker und Reichsbürger.

Meine Großmutter ist bald 91, seit einem Jahr Witwe, allein lebend. Mein Vater ist nun ab und zu mal zu ihr gefahren, um ihr zu helfen. Jetzt plötzlich hat sie Angst davor, das er zu ihr kommt. Hat verstärkt Herzprobleme. Nicht weil sie Angst vor Corona hat. Nein! Weil sie Angst vor ihren Nachbarn hat!!! Diese haben sie auf den Besuch des Schwiegersohnes angesprochen. Verboten, verboten. Ist es nicht! Aber sie hat nun Angst. Vor den Blockwarten. Wenn sie bald vor Stress und Einsamkeit eingeht, zählt sie dann auch als Corona-Tote? Die Statistik braucht sicher jeden Einzelnen...

Leute, wacht auf!

Top formuliert Jana...
👍
Trotz allem schlafen alle noch ganz tief, und besonders die, deren Lohntüte davon abhängt...

Sie haben einen sehr wichtigen Aspekt angeschnitten....die Lohntüte. Vielleicht etwas weit hergeholt, aber das genau ist einer der entscheidenden Punkte, warum es 1989 keinen mehr gejuckt hat, ob er bei der Montagsdemo gesehen wurde oder nicht und das dann an die oberste "Kommandantur" weitergeleitet wurde. Denn der Ostdeutsche hatte finanziell zu dieser Zeit nicht viel zu verlieren. Und auch andere Dinge, wie Kredite, Darlehen welcher Art auch immer, Unterhaltszahlungen usw.usw. ........waren da kein Thema. Heute scheint ja ohne das nichts mehr zu gehen, daher logischerweise auch die Angst seinen Job wegen Kritik an der Politik unserer Regierung. zu verlieren. Selbst Rentner ziehen die Köpfe ein und haben Bedenken, wenn sie sich kritisch zeigen, keine Rente mehr ausgezahlt zu bekommen.

Danke.....für diesen Kommentar. Entspricht genau dem, was zur Zeit abgeht.

der Hintergrund eurer Kommentare spiegelt die Hilflosigkeit und Uneinigkeit im Vorgehen der Politik wieder - so gespalten ist D, traurig was das über die Jahre für Spuren im Volke hinterlässt, das ist Merkels Neuland - mit klarer Ansage und dementsprechender Vernetzung unter Einsatz künstlicher Intelligenz alles nur halb so schlimm - (el.ID kann doch getrackt werden, wozu noch extra Ausweise)

... jetzt nur noch, das die Politik in dem zu erwartenden Gesetz festschreibt, dass dieser Nachweis Sichtbar an der Kleidung zu tragen. Das erleichtert dann auch die Kontrolle.Es ist schon merkwürdig was Politikern so alles einfällt.

ob jemand schon mal mit dem Corona-Virus infiziert war oder nicht, also macht es doch gar keinen Sinn, wenn man den Ausweis nur in der Tasche hat.
Ich hatte ja gedacht, dass das über die neue App funktioniert, damit ich immer weiß, ob jemand mit dem Virus in der Nähe ist. Aber das scheint auch irgendwie nicht so richtig zu funktionieren, vorgestern dachte ich, ich sollte die App mal ausprobieren und habe sie von einer Internetseite auf mein Handy geladen und nachdem ich eine ganze Weile nach der Anleitung an der Einstellungen meines Handys herum gestellt habe, hat sich die App auch installiert. Dann habe ich die Anzeige bekommen, dass die App nach einem Server sucht und plötzlich war auf meinem Handy nicht mehr genug Geld, irgendwie war das Geld auch gleich wieder weg, nachdem ich es aufgeladen hatte. Die App hat vielleicht noch einen Fehler, da denke ich, so eine einfache Kennzeichnung zum Beispiel mit einer Virusplakette in verschiedenen Farben wäre doch echt besser.

👍🤦🏼‍♂️😅

Sehen Sie, was bei solchen Kommentaren bei rauskommt?

am 30. März 2020 waren sie noch der Meinung "Ich schlage vor, das alle Bedenkenträger an die "Front" gehen. Mals sehen was dann ist?
Der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes MV ist mit an Sicherheit grenzender Wahscheinlichkeit einer der wenigen die die Sorgen der Polizeibeamten teilen."
Sie werden sich doch nicht mit dem Virus der Erkenntnis angesteckt haben.

Während die einen noch grübeln und darüber streiten, was alles politisch angemessen oder ungerecht ist, planen die COVID-19 Konstrukteure bereits schon an der Einführung einer weltweiten RNA-Impfung. Bill Gates bekommt aus Deutschland Milliarden-summen für seinen neuen RNA-Impfstoff bereitgestellt. Dieser soll wenn es klappt schon im Herbst 2020 zur Verfügung stehen. Was das für uns dummen Mitmach-Schafe wieder bedeutet, könnt ihr im Video sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=LfbbikCPoHk
Bill Gates seine Impfstoff Bilanz auf der ganzen Welt könnt ihr hier unter folgenden Link nachlesen: https://deutsch.rt.com/meinung/101094-ruecksichtslos-und-unmoralisch-die-machenschaften-der-gates-stiftung/

Ja, es kann einem nur noch schlecht werden.

Beachtung !!! Benötigen Sie ein dringendes Darlehen? Bei PACIFIC WEST KREDIT vergeben wir Kredite an interessierte Personen, die Kredite in gutem Glauben und mit einem guten Zinssatz von 2% suchen. Bist du ernsthaft in Not? Dann sind Sie hier richtig. Wir vergeben Geschäftskredite, Privatkredite, Weihnachtskredite, Investitionskredite und so weiter. Kontaktieren Sie uns für Ihre Kreditanfrage, um Ihre Nachfrage zu befriedigen und Sie von finanziellen Problemen abzuhalten. Mailen Sie uns noch heute unter: [email protected] Vielen Dank, wir warten auf Ihre Antwort. PACIFIC WEST KREDIT