PHILIPP AMTHOR IN DER KRITIK

"Es war ein Fehler"

Der Ueckermünder CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor soll einer New Yorker Firma Hilfe aus der Bundesregierung verschafft haben – und dafür mit Aktienoptionen, teuren Reisen und einem Direktorenposten belohnt worden sein.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor steht in der Kritik.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor steht in der Kritik. Jens Büttner
Berlin.

So mancher, der am Freitag mitbekam, was da plötzlich auf der Internetseite des „Spiegel“ über Philipp Amthor zu lesen war oder der im Laufe des Tages in den Radionachrichten von dem Fall hörte, dürfte sich gedacht haben: „Das wurde aber auch mal Zeit!“ Berlin/New York.

Denn auch ganz ohne die vielen Vorwürfe, die in dem langen „Spiegel“-Artikel über Amthor stecken, der von immerhin gleich sechs Autoren verfasst wurde, lässt...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin (Anzeige)

zur Homepage