COMMERZBANK-DEPOS

Keine Wertpapierkäufe online möglich

Bei der Commerzbank hat eine technische Panne unter Anlegern für massive Probleme gesorgt: Sie konnten online keine Wertpapier-Käufe durchführen.
dpa
Die Commerzbank hatte Probleme mit ihren Online-Depots.
Die Commerzbank hatte Probleme mit ihren Online-Depots. Marius Becker
Frankfurt.

Eine IT-Störung hat am Montag zu Turbulenzen bei Commerzbank-Kunden geführt. Bankkunden konnten in ihren Depots nicht online Wertpapiere wie Aktien kaufen, sagte ein Sprecher des Geldhauses in Frankfurt. Die Störung halte an, man arbeite mit Hochdruck an einer Lösung. Wer Wertpapiere kaufen wolle, müsse seinen Berater anrufen, der den entsprechenden Auftrag zu gleichen Konditionen ausführe, so die zweitgrößte deutsche Privatbank. Verkäufe von Wertpapieren seien nicht betroffen und könnten regulär online ausgeführt werden. Auch laufe der Handel bei der Commerzbank-Tochter Comdirect ungestört.

IT-Störungen bei deutschen Banken gibt es immer wieder. So konnten Verbraucher wegen einer Panne kurz vor Weihnachten zeitweilig nicht per EC- oder Kreditkarte an der Ladenkasse bezahlen. Das Problem beim Zahldienstleister Payone hatte vor allem Sparkassenkunden, aber auch Klienten anderer Institute getroffen. Mitte Dezember hatte zudem eine IT-Störung bei der Landesbank Helaba dazu geführt, dass Gutschriften wie Löhne und Gehälter erst verzögert verbucht wurden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt

Kommende Events in Frankfurt

zur Homepage