„WIR MACHEN AUF”

Läden wollen aus Protest trotz Lockdown öffnen

Selbstständige organisieren sich im Netz, um am 11. Januar auch im Falle des verlängerten Lockdown ihre Läden zu öffnen. Das Interesse am Protest ist groß.
Die Telegram-Gruppe hat enormen Zulauf, knapp 20.000 Mitglieder in weniger als 24 Stunden.
Die Telegram-Gruppe hat enormen Zulauf, knapp 20.000 Mitglieder in weniger als 24 Stunden. Stache/Schamann/NK-Combo
Neubrandenburg.

Dass der Lockdown, der bislang offiziell bis zum 10. Januar befristet ist, verlängert wird, gilt seitens der Politik als ausgemacht. Gleichzeitig wächst die Zahl derer weiter, die die Maßnahmen kritisch sehen: Die Gruppe „Wir machen auf – Kein Lockdown mehr” auf Telegram wächst seit dem Wochenende im Minutentakt, in rund 24 Stunden versammelten sich knapp 50.000 Interessierte und der Zähler tickt unaufhörlich weiter.

Mehr lesen: Was droht Ladenbesitzern, wenn sie im Lockdown ihr Geschäft öffnen?

„Rechtslage kein Grund, nicht mitzumachen”

„Gewerbetreiber, Gastro, Einzelhandel, Kosmetik, Friseur... Ab dem 11. Januar öffne ich die Türen. Eine weitere Verlängerung wird nicht mehr akzeptiert”, heißt es in der Beschreibung der am Samstagabend neugegründeten Telegramgruppe. In dem Messenger-Dienst versammeln sich seit Monaten Kritiker der Corona-Politik. Je nach Sichtweise sind die unzähligen Telegram-Kanäle zu Corona entweder die einzige Stelle, an der in Deutschland noch freier Meinungsaustausch möglich ist - oder aber ein Sammelbecken für "Corona-Leugner" und "Schwurbler".

Mehr lesen: "Wir machen doch nicht auf" – Protest der Ladenbesitzer verschoben

Unter dem Stichwort "Wir machen auf" diskutieren Gewerbetreibende nun über einen "wilden" Ausstieg aus dem Lockdown. Auf der zugeordneten Homepage „coronapedia.de” wurde ein Forum eingerichtet, in dem die Protestaktion diskutiert und geplant wird.

In etlichen Beiträgen wird deutlich, wie verzweifelt und wütend viele Selbstständige ob des zweiten Lockdowns und dessen vermuteter anstehenden Verlängerung sind: „Die Rechtslage sollte und darf kein Grund sein, bei dieser Aktion nicht mitzumachen”, heißt es beispielsweise. „Was wäre die Alternative? Konkurs durch Verbote und Einschränkungen? Sollte man da nicht lieber das Risiko einer Geldstrafe eingehen, die auch noch rechtlich angefochten werden kann?”

Twitter schäumt in alle Richtungen

Das Thema kochte auch sofort auf Twitter hoch. Unter dem Hashtag #WirMachenAuf rufen Unterstützer zu Solidarität mit Läden, die teilnehmen wollen, auf. Unter dem Hashtag finden sich aber auch zahlreiche Beiträge, in denen der geplante Protest verurteilt wird, von manchen Kritikern wird das Motto absichtlich als Aufforderung zur Grenzöffnung für Flüchtlinge missverstanden.

Auch der Gegen-Hashtag #WirMachenEuchDicht trendet inzwischen auf Twitter.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (79)

jährt sich die Feststellung, dass sich Unmengen von Menschen auf den Partys nach dem Skifahren angesteckt haben. Weitere auf den Busfahrten nach Hause. Auch heute fragt das Gesundheitsamt nach Kontakten in Räumen über 15 Minuten und näher als 1,5 Meter. An der Definition des RKI hat sich seit dem nichts geändert. Danach wäre es problemlos möglich, die ebenfalls umgesetzten Hygiene Maßnahmen im Handel und Gastronomie wieder anzuwenden. Dass jeglicher Shutdown überhaupt nichts gebracht hat, lesen wir auch in dieser Zeitung.
Die Bundesregierung regiert wie ein trotziges Kind, bei dem Argumente nicht mehr helfen.
Sie zerstört ohne Sinn und Verstand die Wirtschaft UND das Gesundheitswesen. Denn die Krankenkassn in ihrer Vielfalt werden von hauptsächlich liquiden Beitragszahlern finanziert.
Es wird Zeit, diesen Unsinn zu beenden.

Na endlich steht das Volk auf wir müssen uns wehren es stehen tausende Existenzen auf dem Spiel die Leute werden nicht gefragt wie es weiter geht mit ihnen ob sie was zu essen haben oder Rechnungen bezahlen müssen da fragt keiner nach leute ihr macht es richtig macht auf eure Läden es geht um eure Existenz

Was juckt Hans, ob Franz nix zu fressen hat. War so, ist so, bleibt so.

Um mal ein Bild zu machen. Jeden Tag sterben soviel wie im A380 Platz haben. In Sachsen sind es 50% mehr. Und alleine diese Zahlen rechtfertigen jede Schließung. Natürlich müssen die Inhaber entschädigt werden und das wird nur mit einem Soli gehen. Aber da heulen ja schon die Querschwubler und Fotzen Merz Anhänger rum

leider fehlt wie immer die Todesursache.
Wer lässt sich noch von einer Bayern-Kopie erschrecken?

Sie die zig Millionen zusätzlichen Toten, v.a. Kinder, in anderen Teilen der Welt als Folgen („Kollateralschaden“) der „Maßnahmen“. Auch übersehen Sie ganz offensichtlich die Folgen des „Lockdowns“ für das Gesundheitswesen, wie an anderer Stelle schon geschrieben.
Ihre Wortwahl zeigt deutlich Ihren geistigen Zustand.

Ihre Wortwahl ist dem eines Assi würdig. Ab ins Beet.

Wer glaubt, Menschen auf Dauer ein sperren zu können, hat rein gar nichts aus der Geschichte gelernt. Egal wie Groß die Macht auch immer war. Menschen brauchen wärme und liebe. Merkel hat den Untergang der DDR miterleben müssen und diese konnte nicht gestoppt werden. Nun wird sie die CDR „Corona Diktatur Republik“ untergehen sehen. Der Schlüssel bleibt die Polizei. Dreht diese sich um, fällt alles zusammen. Wenn der Einzelhandel sich endlich wehrt (wo bleiben eigentlich die tollen Künstler?) wird ein ruck durch die Bevölkerung gehen. Für alle Einzelhändler – Restaurants – Frisöre…… die am 11.01.2020 öffnen…. Danke. Ihr habt euer letztes Geld in eure Geschäfte gepumpt und offen zu haben. Nu stehen wir hinter euch und geben es euch zurück. Ihr seid nicht allein.

Alles richtig, Hauptsache es gibt kein „Platz des Himmelischen Friedens“ irgendwo in Deutschland.
Denn die wollen uns garnicht ein Leben wie vor Corona zurückgeben! So lässt sich das Volk doch gut im Zaum halten, wer zuckt kriegt aufs Maul.

Siehe bewusst gesteuerte Impfverzögerung. In anderen Ländern wird geimpft, auf Teufel komm raus und hier?

Hier sind wir noch wach. Wer sich mit Gift Impfen möchte der darf das. Wenn die Nadel kommt, denkt der eine oder andere noch nach. Die Impfpflicht steht ins Haus. Die Zeit zeigt es.

Guter Witz. Wenn sich diese umdreht...

Wenn es eine Konstante in der Geschichte der deutschen Polizei und deren Korpsgeist gibt, dann das diese in der Mehrheit bis zum Untergang loyal auf ihren Pöstchen sitzen bleibt. Welche Nachfolgeregierung vertraut schon illoyalen Hassardeuren.

Auch die Polizei wird geimpft. Von der Regierung natürlich auch. Der Mensch (Das sind auch die Polizisten) werden erkennen müssen, dass hier ein falsches Spiel gespielt wird. Es dauert. Aber die prügeln im Moment auf ihre Eltern - Kindern - und Freunde ein. Das funktioniert immer nur eine Zeitlang.
Es wird sich drehen.

Der deuschte Sicherheitsapparat in Ost und West hat meiner Meinung nach genug Beispiele in der Geschichte geliefert, die das Gegenteil belegen.

Familie und Freunde sind dort trotz aller Ungerechtigkeiten vor die Wahl gestellt worden und im Zweifel auf der Strecke geblieben, wenn sie sich nicht anpassen konnten.

Von mir aus glauben Sie daran aber Geld würde ich nicht darauf wetten.

Da haben sie recht. Geld würde ich auch nicht wetten. Ich hoffe mehr auf die Menschlichkeit. Ich hoffe das der "Bürger" mittlerweile mehr gelernt hat. Ich hoffe das die Polizei mehr gelernt hat. In Österreich schützt die Polizei die Demonstranten und begleitet die Demos. Keine Schikane mit Masken oder Abstand. Ich denke, die sind weiter als wir in der CRD. Die sind aber auch nur 1 - 2 Monate vor uns. Die Wahrheit kannst du ja nicht ewig unterdrücken. Ich glaube, dass wir Deutschen durchseucht sind von Abhängigkeit und Geldfluss. Das funktioniert hier nur, weil die Struktur bis zum Verfassungsgericht reicht. Nochmal.... dreht die Polizei sich um, ist der Zauber hier vorbei. Vielleicht Wunschdenken ... oder Hoffnung.
Ansonsten wird es auf den Straßen Blutig werden.

Mja, naja das hat die RAF auch gedacht ^^
Sowohl, dass sie Rückhalt in der Bevölkerung genossen hätten als auch, das Blut eine realistische Option gewesen wäre.

Das Ende vom Lied kennt ja jeder.
Ein Enthauptungsschlag wie es Horst Herold nannte.

Ein Vergleich mit der "RAF" nun ja. Ich bin 52. Kenne es also.
Das war Null meine Intension. Gewalt gehört hier nicht hin. Übt die Politik aber weiter Gewalt aus, wird es Gegengewalt geben. Siehe Frankreich. Im Moment zieht sich die Polizei schwache Frauen auf den Demos heraus... Wie lange soll das Funktionieren? ... Wenn 3000 Polizisten 100.000 Menschen gegenüberstehen, ... sollten diese sich umdrehen und gehen. Mein leben war nie Politisch. Wenn die Antifa ne Demo macht, brennt die Straße und die Polizei weicht. Nun dreht sich die Antifa gegen den Staat. Es ist jetzt nicht mehr der Querdenker der Unmut verteilt. Die lehnen sich jetzt zurück und lassen den Linken den Platz. Schauen wir mal

ja, das hoffe ich auch. Meine Gedanken sind in diesen Tagen bei den Heimbewohnern, die wieder in ihren Zimmern eingesperrt werden wegen der dämlichen Testerei. Ich kann mein Entsetzen über die Unmenschlichkeit gar nicht in Worte fassen. Wo bleibt der Aufschrei der Ärzteschaft. Sie müßten doch am Besten, wie schnell alte Menschen physisch und psychisch unter derartigen Bedingungen abbauen.
Für mich ist das alles wie ein Alptraum.
Dann wünsche ich mir manchmal: dort müßte die Polizei reinmarschieren, sich die Omis und Opis einpacken und jeden Tag mit ihnen spazieren gehen, raus an die frische Luft. Denn das Personal schafft es oft sowieso nicht, schon vor Coronazeiten.
Das ist natürlich Spinnerei und wird nicht passieren.
Aber ich bin mir sicher, würde das geschehen, egal wer das macht: die Alten würden aufleben.
Ich bin zutiefst enttäuscht, um es milde auszudrücken, was auf behördliche Anweisung den Menschen angetan wird.
Das noch als Schutz zu verpacken, ist an .....(ich schreibs lieber nicht) nicht zu überbieten.

Um aus dieser Lage, wie sie weltweit vorherrscht, wieder rauszukommen, ist viel mehr notwendig, als wir glauben.
Ich habe es schon mal erwähnt: Paul Schreyer- Pandemie Planspiele. Der Rostocker Autor und Journalist erklärt es sehr gut: Wer regiert das Geld.
Dem Finanzkartell entkommt kein EU- Land einfach so.
Laut Lissabonvertrag ist das verboten.
Jedem Politiker, selbst wenn er es noch so gut meint, wird es nicht gelingen.
Dabei will ich es belassen.

Pflegeeinrichtungen sind offen. Angehörige dürfen weiter ihre Leute besuchen. Mit Testung zwar aber die sind herzlich willkommen. Wer fit ist, darf sich auch außerhalb der Einrichtungen bewegen.
Es stimmt, dass das Personal sehr wenig Zeit hat und die bisherige Situation sich zuspitzt. Der Stellenschlüssel ist einfach schrecklich, weshalb nur ein höheres Gehalt nichts ändern wird.

darf niemand zu Ihnen, siehe hier: https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/massive-corona-ausbrueche-in-pflegeheimen-3041905712.html

"Für das Heim gilt nun eine strenge Quarantäne. Die Bewohner werden auf den Zimmern isoliert, Mitarbeiter dürfen nur dann zu den Pflegebedürftigen, wenn es medizinisch notwendig ist."

ist es. Ich telefoniere regelmäßig mit einer Bekannten, der es genau so ergeht. Es wurde Quarantäne für mehrere Wochen verhängt. Jeder ist im Zimmer isoliert, darf dieses gar nicht mehr verlassen, egal ob positiv oder negativ getestet. Dreimal in der Woche wird getestet. Sie ist klar im Kopf, kann zumindest verstehen, was passiert. Nicht so die Dementen, zu denen fast alle im Heim gehören.

Bei zwei großen Trägern in NB und einem in NZ ist es aber anderes. Testung der Bewohner ja, auch bei Besuchern. Aber Besuche sind möglich und sollen laut Landesverordnung unbedingt möglich gemacht werden z.B. durch Besucherzimmer. Bei einem akuten Ausbruch kann Quarantäne verhängt werden aber nicht im Vorfeld und pauschal. Wird das getan, würde ich den MDK oder das Gesundheitsamt informieren und eine Beschwerde formulieren.

Ihr Beitrag ist leider tragischer Unsinn! Ich habe täglich mit ein- und ausgesperrten Menschen in Heimen zu tun. Es ist Freiheitsberaubung. Das "Infektionsschutzgesetz" ermöglicht das. Die Anführungszeichen, weil es ja bekanntlich nicht schützt.

Ich habe nicht nur dort zu tun, sondern arbeite auch dort. Und besuche 2 Angehörige in anderen unterschiedlichen Einrichtungen.
Ohne konkreten Verdachtsfall gibt es keine pauschale Quarantäne. Besuche sind mit Auflagen möglich und per Verordnung festgeschrieben. Agieren die Häuser anders, ab zum MDK und Beschwerde einlegen.

Volle Zustimmung zu den Maßnahmen.
Mit Abstand und Maulbinde in die Baumärkte, es ist auch für Otto-Normalverbraucher ein Stück Freiheit, wenn andere wieder Geld verdienen und damit wieder LEBEN dürfen.
Unfähige Politiker können nur durch die Massen auf der Straße überzeugt werden!
Leider muss die Kultur noch warten.

Ich bin mal gespannt, wie viele es morgen in NB auf die Straße schaffen.

Ich nehm' Wetten an!

Das wird die Stadtkasse sehr freuen. Und bei der Gelegenheit gleich die Gewerbeerlaubnis wiederrufen. Zumal ja in NB nur große Ketten betroffen sind und die verkaufen dich sowieso schon im Netz. Es ist doch nur noch ein Märchen das es den kleinen Ladenbesitzer noch gibt, in Wahrheit sind es in jeder Stadt die gleichen Großkonzerne. Was sinnvoll wäre wenn die Sportcenter wieder öffnen würden mit Corona Auflagen.

noch zwei Nulpen aus dem rechten Spektrum die hier dummes Zeug rausposaunen.
Kot.ell und dieser Alles-Offline... Der beweist eindeutig, dass das Gift in seinem Hirn von Compact, der AfD und anderen Coronaleugnern der Tod der Menscheit sein wird.

Abkotzen ohne eigene Meinung riecht nach Aktivismus, um nicht „linken Faschismus“ sagen zu müssen.

Das übliche Abendlied der Covidioten unter ihrer Sprecherin Moni Schamanin.
Falko 88 (komisch mit der 88, aber garantiert kein Bezug zu HH) fabuliert den Volxsturm herbei. West Offline belegt die Verschwörung, Hihrke wie immer, leicht nebulös...
Da darf ich als guter, netter Pol, der die Mehrheit vertritt nicht fehlen.
Je mehr Menschen sich nicht dran beteiligen, die Verbreitung zu stoppen, desto länger wird der ganze scheiß Lockdown dauern.
Wer keinen Bock auf Lockdown hat, der sollte sich einfach mal an Riemen reißen.
Hat Spahn Mist gebaut beim Bevorraten der Impfdosen? Wahrscheinlich
Gibt es viele Härtefälle die unter dem Lockdown leiden? Bestimmt.
Fahre ich in einer Pandemie mit Tausenden zum Skifahren? Sicher nicht...
Einfach mal mehr nachdenken!
Schönen Abend noch
Euer Erklärbär

Sie sind der erste, der nach Fakten die Segel streicht. Dann sind alles Coviditioten. Zeigen sie mir eine Übersterblichkeit irgendwo auf der Welt! Wenn sie das schaffen, nehme ich sie ernst. Es gibt keine. Nirgendwo.
Zahlen und Fakten bitte. Keine Mainstreamscheiße. Tabellen... Aussagen... Fakten halt. Ansonsten kusch ins Körbchen.

du Covidiot.
Querdenker, das ich nicht lache
Das hat mit denken nicht viel zu tun.
Komisch übrigens, das der Inzidenz Wert in den Afd "Hochburgen" am höchsten ist...

Alle Länder mit den harten Lockdowns haben die meisten toten.
Covidiot? Meinst du mich? Ich muss dich enttäuschen. Ich war in der tat am 28.07 in Berlin. Um mir die Menschen dort an zu sehen. Meine Güte, habe ich bekloppte gesehen. Die sehe ich aber jeden Tag in Berlin. Ich war 45 Min. an der Siegessäule. Da waren Menschen wie du und ich. Ich war im Tiergarten im Biergarten... Menschen wie du und ich. Ich hatte ein WE mit meinem Sohn (16) in Berlin.
Dein Inzidenzwert. Lt. RKI.... RKI!!! sind 71 % aller Positiven falsch Positiv. 29 % sind Positiv. Was hatten wir heute? 12000? 3600 Positive. Geteilt durch die Bundesländer... mit Sicherheit über 50 Inzident?! IDIOT. Sofort würde alles kippen. Du bist aber jemand, der nicht hinsehen will. Corona ist tödlich und gefährlich. Ja! Ich will es auch nicht haben. 99,9 % aller Menschen haben damit nichts zu tun. Würde ich jetzt zu den 1% gehören, schlimm.... oder Pech?
Hast du sonst nocch Argumente? oder nur Phrasen?

Kommentarloser, Pommernsch..., Mysterium..... haben nur Phrasen, geht schon seit Wochen so, machen Sie sich nichts draus. Kommt immer das Gleiche, egal welche Argumente jemand bringt. Sie kennen nur eine Schublade: rechts, Schwurbler, .....

Hier lässt sich sicher drüber diskutieren.
Aber er dient als wichtiger Anhaltspunkt zum bestimmen von Pandemie Herden.
Und wenn Ihre Rechnung stimmt, und der Wert um z. B. Faktor 4 sinkt, dann gibt es immernoch Orte, die einen vergleichsweise höheren Wert haben, aus andere. Und das korreliert nach wie vor mit Landstriche, in denen eher rückstandig (völkisch/nationalistische) gewählt und gelebt wird.
Ansonsten hätte ich noch ein paar Phrasen anzubieten, ich würde mich da nach Ihnen und vielen anderen richten.

Wer jeden 2. Kommentar zum Chattaufruf à la Faktencheck nutzt, verdient lediglich an der hier eingeblendeten Werbung mit.

Den interessieren keine Tabellen, Aussagen, Fakten. Als ob "Aussagen" faltenbasierte Argumente wären.

Such selber! Sei kritisch!

🤨

Wenn Sie über die Seriosität der Quellen entscheiden und alles Mainstreaming abwählen, ist kein Gespräch möglich. Scheinbar ist das eh nicht gewollt.

eine Übersterblichkeit in den armen Ländern-das ist der Hungertot.

Deshalb sind Spenden und das eigene Konsumverhalten immens wichtig.

angesteckt?? Lustig, aber nicht möglich. Vertreter der Mehrheit ist noch lustiger.
Was ist denn nun mit Fakten zur Pandemie?
Das bespricht man leider wohl doch nicht, wenn man vom Volkssturm träumt.

Warum unterstellen Sie Andersdenkenden faschistische Motive?

Antwort auf Simsalabums, der hatte einen Foristen etwas unterstellt, was der nicht geschrieben hatte, aber wohl in Simsis Träumen fest verankert ist: "Falko 88 (komisch mit der 88, aber garantiert kein Bezug zu HH) fabuliert den Volxsturm herbei."
Mehr Erklärungen gebe ich jedoch nur im Tausch mit einer eigenen Meinung.

Ich werde mit 100 € dabei sein und dieses Geld in Neustrelitz in verschiedenen Geschäften ausgeben - einfach nur, um die Händler zu unterstützen und mich für ihren Mut zu bedanken.
1989 waren wir auf der Straße und wussten bei den ersten Demonstrationen nicht, ob auf uns geschossen wird.
Je mehr mitmachen, umso unwahrscheinlicher ist es, dass dem Einzelnen was passiert.

Wer so viele Multiaccounts anlegt, um eine breitere Unterstützung in der Bevölkerung zu suggerieren, der stand 89' wohl eher mit der Makarov am Schlagbaum.

die Suggerierenden sind 1989 über Ungarn in den Westen abgehauen und, als alles vorbei war, wieder in den Osten zurückgekommen.

Das sind mir die Liebsten.

Wer weiß.

Kenne privat leider genug vom Kader, die in den 90ern noch meinten, sie hätten notfalls ihre eigenen Eltern auf der Flucht erschossen und 30 Jahre später wollen sie, natürlich angesoffen die wahre "Diktatur" stürzen. Wär's nicht so lächerlich wär's traurig.

Ein schöner Kommentar. Danke. Wir sind dabei

Das Geschäft, was hier in meiner Umgebung aufmacht... Bekommt ein "Aufrunden bitte" Nach 2 Monaten braucht jeder auch mal wieder Socken oder ne Jacke oder Hemd. Da kauf ich teuer.

was Sie für ne Type sind.
Um ein wenig Rabatz zu machen, kaufen Sie im Fachhandel. Sonst immer schön Billigheimer bei Amazon?
Unterstützen Sie den regionalen Fachhandel mal lieber aus echter Überzeugung.

Seiten