StartseitePolitik▶ Bauernproteste: Fallen Robert Habeck und Annalena Baerbock?

Analyse im Video

▶ Bauernproteste: Fallen Robert Habeck und Annalena Baerbock?

Politik / Lesedauer: 1 min

Wütende Bauern auf den Straßen sorgen für harte Machtkämpfe bei den Grünen. Habeck, Baerbock, Özdemir - wer wird am Ende gewinnen und wer alles verlieren? Eine Analyse im Video.
Veröffentlicht:05.01.2024, 09:31

Von:
Artikel teilen:

Der Berliner Politbetrieb: Natürlich geht es da auch um Deutschland, um Europa auch noch und nur zu gerne wird auch das ganz große Ganze beschworen. Klima. Werte. Chancengleichheit. Aber ums Ego geht’s auch, und zwar fast rund um die Uhr. Man will ja auch morgen noch mächtig sein und nach den nächsten Wahlen sowieso. Bei allen Themen treiben die Akteure also auch noch zwei ganz wesentliche Fragen um: Wie nutze ich die aktuelle Entwicklung für mein Standing in der Partei? Und wie groß ist der Flurschaden beim Wähler?

Die Bauernproteste und die angemessene Reaktion darauf dürften da insbesondere bei der grünen Führungsspitze für Schweißperlen gesorgt haben, denn wenn das ganze Land im Aufruhr ist, werden auch parteipolitische Fliehkräfte frei, die die Verhältnisse gründlich durcheinanderwirbeln können.

"Aufschlag Becker": Direkt aus den Schaltzentralen der Macht

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um diesen Inhalt darzustellen.

Unser Kollege Andreas Becker kann das in Berlin bei der Bundespressekonferenz und in den anderen Schaltzentralen der Macht jeden Tag verfolgen. In unserem neuen Videoformat „Aufschlag Becker“ gibt er ab jetzt regelmäßig direkt aus der Bundespressekonferenz Einblick in diese Dynamiken.

Los geht’s mit einem Blick auf die Bauernwut und wie Landwirtschaftsminister Cem Özdemir diese Gemengelage vielleicht sogar für zukünftige Machtoptionen nutzen könnte.