Fünf Jungs wurden von den beamten in Neubrandenburg erwischt.
Fünf Jungs wurden von den beamten in Neubrandenburg erwischt. Nikolas Hoffmann - stock.adobe.com (Symbolbild)
Kriminalität

Polizei schnappt Neubrandenburger Graffiti-Teenager

Fünf Jungen zwischen 13 und 15 haben nahe der Stadtmauer ihre farblichen Spuren hinterlassen. Nun droht ihnen ein Verfahren wegen Sachbeschädigung.
Neubrandenburg

Die Polizei hat mehrere Teenager beim Graffiti-Sprühen nahe der Stadtmauer erwischt. Eine Zeugin habe die fünf Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren den Beamten gemeldet.

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung

Nach Polizeiangaben wurden frische Graffiti unter anderem an dem Betonfuß einer Parkbank als auch auf einem Hinweisschild zum Fangelturm entdeckt. Etwa 100 Euro Schaden vermeldete die Polizei.

Lesen Sie auch: Kein Geschmiere, sondern Kunst – Neubrandenburgs Stadtwerke lassen sprühen

Die fünf Jungs, allesamt deutscher Staatsangehörigkeit, mussten den Polizisten die Personalien geben, nun werde gegen sie wegen Sachbeschädigung ermittelt, teilte die Polizei weiter mit.

zur Homepage