Ein 15-Jähriger wurde mit 100 Km/h auf einem DDR-Moped auf der B104 erwischt.
Ein 15-Jähriger wurde mit 100 Km/h auf einem DDR-Moped auf der B104 erwischt. (Symbolbild) Hendrik Schmidt/Archiv
Tuning-Simson

15-Jähriger brettert bei Pasewalk auf DDR-Moped mit 100 km/h auf B104

Das sieht die Polizei bestimmt auch nicht alle Tage: Die meisten Simsons schaffen nur etwa 60 km/h.
Pasewalk

Einen rasenden Moped-Fahrer hat die Polizei auf der Bundestraße 104 zwischen Polzow und Pasewalk aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten erwischten den 15-Jährigen am Mittwoch gegen 17 Uhr mit 100 Kilometern pro Stunde auf einer roten Simson.

Lesen Sie auch: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt in Krankenhaus geflogen

DDR-Moped war getunt

Das DDR-Moped war getunt. Normalerweise dürfen Simsons nicht schneller als 60 Km/h werden, erklärte Polizeisprecher Jonas Schöllermann am Donnerstag. Das Fahrzeug sei an Ort und Stelle beschlagnahmt worden. Auch seinen Führerschein musste der Jugendliche abgeben.

Lesen Sie auch: Polizist erwischt vermisste Jugendliche nachts auf B 104

Gegen ihn werde nun wegen Fahrens ohne Führerschein ermittelt, denn seine Führerscheinklasse berechtige ihn nicht zu einer so starken Motorisierung. Außerdem sei er wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt worden.

 
zur Homepage