Polizei Heringsdorf verhindert in der Nacht auf Dienstag einen Bandendiebstahl.
Polizei Heringsdorf verhindert in der Nacht auf Dienstag einen Bandendiebstahl. chalabala.cz---stock.adobe.com/ Symbolbild
Kriminalität

Heringsdorfer Polizei verhindert Bandendiebstahl

Polizei Heringsdorf verhindert im Landkreis Vorpommern-Greifswald einen Bandendiebstahl und somit einen Sachschaden von 10.000 Euro.
Heringsdorf

In der Nacht auf den Dienstag verhinderte die Polizei in Heringsdorf im Landkreis Vorpommern-Greifswald einen größeren Bandendiebstahl.

+++ 61-Jährige aus Wolgast verfällt einem Betrüger per Facebook und Whatsapp +++

Kurz gegen 1.30 Uhr erhielt das Polizeirevier in Heringsdorf auf der Insel Usedom eine Nachricht über einen Einbruch in die Tiefgarage eines Hotels. Der Wachmann des Hotels hatte drei teilweise maskierte Personen beobachtet.

Als die Polizei Heringsdorf und ihre Kollegen von der Bundespolizei am Ort des Geschehens eintrafen, hatten sich die Täter bereits drei entwendete E-Bikes vor der Zufahrt zur Tiefgarage bereitgestellt. Einen Täter, ein 39-jähriger Mann aus Polen hat die Polizei bereits vor Ort festnehmen können. Die anderen beiden gelang die Flucht.

Polizei Heringsdorf verhindert 10.000 Euro Schaden

Dennoch konnten die Beamten einen Schaden von mehr als 10.000 Euro verhindern. Es ist lediglich ein Schaden von 200 Euro, aufgrund beschädigter Schlösser entstanden. Der gefasste Täter wurde in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt.

Aus der Region: Unfall auf der B 110 bremste Urlaubsverkehr nach Usedom aus

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage