Ein Unfall auf der L264 mit zwei leichtverletzten Personen auf der Insel Usedom im Landkreis Vorpommern-Greifswald sorgte am D
Ein Unfall auf der L264 mit zwei leichtverletzten Personen auf der Insel Usedom im Landkreis Vorpommern-Greifswald sorgte am Donnerstagabend für eine kurzzeitige Straßensperrung. © Tilo Wallrodt
Verkehrsunfall

Nissan-Fahrerin auf Gegenspur – zwei Urlauberinnen auf Usedom verletzt

Ein Verkehrsunfall auf der L264 (Vorpommern-Greifswald) zwischen einem Nissan und einem Mercedes beschäftigte am Donnerstagabend die Einsatzkräfte –zwei Urlauberinnen leichtverletzt.
Heringsdorf

Auf der L264 ereignete sich am späten Donnertagabend zwischen Bannemin und Trassenheide ein Verkehrsunfall. Neben einem Sachschaden haben sich zwei Urlauberinnen aus Bayern leicht verletzt.

+++ Brandserie im Süden von Usedom vermutlich gelöst+++

Eine 67-jährige Fahrerin eines Nissan Qashqai geriet wegen Unachtsamkeit von der L264 aus Richtung Trassenheide kurz vor der Ortschaft Bannemin mit ihrem Auto in die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes. Die 62-jährige Mercedes-Fahrerin und ihre 51-jährige Beifahrerin aus Bayern, die Urlaub auf der Insel Usedom machten, wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Durch den Rettungsdienst wurden sie für eine medizinische Versorgung in das Krankenhaus nach Wolgast gebracht. Die 67-jährige Nissanfahrerin und ihre 71-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

Beide Autos waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Die L264 war für ungefähr 2 Stunden voll gesperrt.

Aus der Region: Vorpommern-Greifswald sorgt sich vor Corona-Anstieg

zur Homepage