:

100 000 Euro Schaden bei Doppelhausbrand

Ein Brand in einem Doppelhaus in Preetz bei Stralsund hat am Freitagabend einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 000 Euro verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, konnten sich die Bewohner im Alter von 47 bis 77 Jahren unverletzt aus dem Haus retten. Die Flammen griffen auf beide Hälften des Doppelhauses über. Eine Haushälfte war danach unbewohnbar. Warum der Brand im Zimmer des 47-Jährigen ausbrach, war zunächst völlig unklar.