:

30-Jähriger fällt auf Hehlerware aus Internet herein

Ein Mann aus dem Schweriner Umland hat im Internet teure Elektroscooter gekauft, die sich als gestohlen herausstellten.

Nachdem der 30-Jährige von der Herstellerfirma erfahren hatte, dass es sich bei den Fahrzeugen um Diebesgut handelt, habe er die Hehlerware am Mittwochabend den Beamten übergeben, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der Mann hatte die Firma kontaktiert, um Papiere für die insgesamt 10 000 Euro teuren Roller zu erhalten, die er auf einer Onlineplattform gekauft hatte.