Unsere Themenseiten

:

Acht Autos in vier Nächten gestohlen

dpa/Symbolbild

Greifswald, Strasburg (Uckermark), Stralsund - die Diebe hatten es in diesen Städten immer auf Fabrikate desselben Herstellers abgesehen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen.

Autodiebe haben in Vorpommern in vier Nächten acht Autos im Wert von rund 150.000 Euro entwendet. Dabei waren zuletzt am Wochenende gleich in drei Fällen Besitzer in Greifswald betroffen, wie eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg erklärte. In diesen Fällen wurden in der Nacht zu Sonntag ausnahmslos geparkte Fahrzeuge des japanischen Herstellers Mazda im Wert von je rund 20.000 Euro gestohlen. Zuvor waren in der Nacht zum 9. Juli fünf Autos in Stralsund, Strasburg (Uckermark) und ebenfalls in Greifswald verschwunden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den sich häufenden Vorfällen. Bereits im Vorjahr hatten die Autodiebstähle in der Grenzregion zu Osteuropa zugenommen.