:

Auto fährt in Straßenbahn

Der Fahrer selbst kam mit dem Schrecken davon, aber das Auto konnte nur noch abgeschleppt werden.

dpa/Genrebild

Ein Autofahrer ist in Schwerin in eine Straßenbahn gefahren. Der 48-Jährige sei von seinem Grundstück auf die Goethestraße gefahren und habe dabei die nahende Straßenbahn übersehen, teilte die Polizei mit. Personen kamen nicht zu Schaden, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.