Unsere Themenseiten

:

Auto kracht in den Schienenverkehr

In Schwerin rumste Sonntag mittag ein Mercedes gegen eine Straßenbahn.

In der Wismarschen Straße fuhr zunächst ein Autofahrer über den Bürgermeister-Bade-Platz, parallel zur Straßenbahn, in Richtung Stadtzentrum.  An einer Fahrbahnverengung stieß er seitlich mit der Bahn zusammen. Dabei wurde der Mercedes zwischen der Bordsteinkannte und der Straßenbahn eingeklemmt. Der PKW musste mit Technik der Feuerwehr befreit werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro und an der Unfallstelle kam es ca. eine Stunde lang zu Verkehrseinschränkungen.