Unsere Themenseiten

:

Autodieb auf Usedom gestoppt

Die verstärkten Kontrollen der Polizei auf der Insel Usedom tragen erste Früchte.

Dort wurde am Montag ein aus Hamburg kommender mutmaßlicher Autodieb ertappt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Anklam sagte. Der 21-Jährige aus der Region Köslin (Koszalin) war mit einem Luxuswagen unterwegs, der in der rund 350 Kilometer entfernten Großstadt gestohlen worden war und noch ein Hamburger Kennzeichen hatte. Beamte hatten den Mann auf der Bundesstraße 110 bei Zirchow kurz vor Swinemünde (Swinoujscie) kontrolliert. Der Wagen wurde beschlagnahmt.

Der 21-Jährige beteuerte, das Auto nur im Auftrag eines Geschäftsmannes zu überführen. Er wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt. Im Gegensatz zum Landestrend steigt laut Polizei im Osten Mecklenburg-Vorpommerns die Zahl der Wohnungseinbrüche und Diebstähle wieder. Dem will die Polizei entgegenwirken.