:

Betrunkener flüchtet vom Unfallort

Mit 1,6 Promille verursacht ein Mann einen Unfall auf einem Firmengelände und verschwindet dann. Er wird wenig später schlafend gefunden.

Ein betrunkener Autofahrer hat am Samstagnachmittag auf dem Gelände der Firma Dankwardt in Lübtheen Schaden angerichtet und ist dann geflüchtet. Er war gegen einen Zaun und eine dahinter befindliche Raucherinsel gefahren. Laut Polizei beobachteten Zeugen des Unfalls, dass der Mann im Gesicht verletzt war und einen verwirrten Eindruck machte. Die Beamten leiteten sofort die Suche ein. Zur Unterstützung wurden ein Personenspürhund und ein Polizeihubschrauber angefordert.

Der gesuchte Fahrer wurde wenig später schlafend in einem angrenzenden Waldstück gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab eine Wert von 1,6 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Mann
wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.
Nach Angaben der Polizei beträgt der gesamte Schaden 10 000 Euro.