:

Brand setzt Familie in Aufruhr

Die Feuerwehr war in Stralsund im Einsatz.
Die Feuerwehr war in Stralsund im Einsatz.
Sebastian Kahnert

In der Nacht zu Sonntag kam es gegen 3 Uhr in Stralsund im Wohngebiet "Knieper West" aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand.

Dieser brach laut Polizei in einem Nebengebäude eines Mehrfamilienhauses aus. Dieser Raum wird durch die Mieter zur Mülllagerung benutzt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Bewohner des Hauses waren nicht gefährdet. Es musste niemand evakuiert werden. Der Schaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.