Unsere Themenseiten

:

Drei Verletzte bei Explosion in Baustoffwerk

Bei einer Explosion in Parchim am Mittwoch sind drei Arbeiter leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zunächst hatte es geheißen, bei der Detonation eines Überdruckkessels habe es keine Verletzten gegeben.

Durch die umherfliegenden Trümmerteile wurde eine Produktionshalle fast vollständig zerstört. Ein weiteres Betriebsgebäude sowie drei auf dem Firmengelände parkende Lastwagen wurden beschädigt. Der Schaden soll nach ersten Erkenntnissen mehrere hunderttausend Euro betragen.

Die Arbeiter erlitten leichte Prellungen beziehungsweise Verletzungen an den Ohren. Die Unglücksursache war auch am Tag nach der Explosion noch unklar. Die Ermittler zogen einen technischen Sachverständigen hinzu.