:

Falsche Schornsteinfeger unterwegs

In diesem Fall muss man wohl besonders auf der Hut sein. Denn die Männer haben an alles gedacht. Selbst ihr Auto hat ein Schornsteinfeger-Logo.

Nicht jeder, der wie ein Schornsteinfeger aussieht, ist auch einer.
dpa/Nicolas Armer Nicht jeder, der wie ein Schornsteinfeger aussieht, ist auch einer.

Die Polizei weiß im Moment von zwei Fällen im Raum Grevesmühlen. In Kasendorf gaben sich die Männer als Schornsteinfeger aus und beabsichtigten die Messwerte der Feuerstelle zu kontrollieren. Für ihren fünf minütigen Einsatz haben sie laut Polizei dann 50 EUR gefordert. Keine Stunde davor sollen sie gegen 13.30 Uhr im nahe gelegenen Hindenberg unterwegs gewesen sein. Gegenüber einer 93-jährigen Rentnerin gaben sie dort ebenfalls an, die Heizung kontrollieren zu wollen. Später stellte die Frau dann fest, dass ihr 200 EUR fehlten.

Die beiden Schornsteinfeger sind ca. 175 bis 180 cm groß, einer ist laut Zeugen schlank mit kurzen rötlichen Haaren, der andere kräftig mit schwarzen Haaren. Sie nutzten einen weißen VW Caddy mit NI-Kennzeichen und Schornsteinfeger-Logo.