:

Fisch-Laster steht auf A20 quer

Ein Unfall mit einem Fisch-Kühllaster hat am Mittwoch zu einer stundenlangen Sperrung der Autobahn 20 zwischen Grimmen-Ost und Grimmen-West in beiden Richtungen geführt.

dpa

Wie eine Polizeisprecherin in Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) am Mittwoch sagte, werde die Sperrung noch bis in den Nachmittag andauern. Der Schaden wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. So muss unter anderem mit Diesel verschmutzter Boden zwischen beiden Fahrtrichtungen abgetragen werden, weil dort auch die Regenwasserableitung von der Autobahn verläuft.

Der Sattelzug-Lkw war laut Polizei in Richtung Rostock unterwegs, als er in der Nacht erst nach rechts abkam, dort die Leitplanke beschädigte und danach durch die Mittelleitplanke brach. Die Zugmaschine blockierte die Fahrtrichtung Stettin, der Anhänger die Gegenrichtung. Der 26-jährige Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Unfallursache war laut Polizei Unaufmerksamkeit. Allein die Mittelleitplanke sei auf fast 200 Meter «aufgerollt» worden.