:

Frau erleidet Schock durch "Polenböller"

Einen Schock und heftige Kopfschmerzen haben zwei Männer in Wismar bei einer jungen Frau verursacht, als sie in einer Bahnunterführung illegal importierte Silvesterknaller zündeten.

Die 20-Jährige hatte den Tunnel am Bahnhof am Sonntag auf ihrem Weg zum Zug benutzt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Nach der Auswertung der Videoaufzeichnungen aus der Unterführung machten die Beamten die beiden Tatverdächtigen im Alter von 20 und 25 Jahren ausfindig. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.