:

Frau und Kind bei Unfall schwer verletzt

dpa/Genrefoto

Eine 50-jährige Frau und ein vierjähriges Kind sind am Freitag bei einem Verkehrsunfall mit einer Sattelzugmaschine schwer verletzt worden. Bei den Unfall enstand zu dem ein hoher Schaden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Gerichtsstraße in Neubrandenburg. Im Kreuzungsbereich hatte der Fahrer der Sattelzugmaschine die Vorfahrt nicht beachtet und war mit dem Auto zusammengestoßen, in dem die 50-Jährige und das Kind saßen. Nach Angaben der Polizei habe das Kind als Beifahrer im Auto gesessen. Beide schwer Verletzten wurden ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der entstandene Sachschaden belaufe sich auf 70000 EUR.