:

Fünf Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Ein 49-Jähriger übersah das Stauende und schob vier Autos ineinander. Eine Frau wurde leichtverletzt.

Am Samstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. An der Kreuzung L 35 / B 109, südlich von Greifswald, hatte sich auf der L 35 verkehrsbedingt ein Rückstau von etwa 200 Metern gebildet. Der 49-Jährige Fahrer eines Pkw Honda aus Klein Zastrow bemerkte die bereits stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr ungebremst auf das Stauende auf. In der Folge schob er vier PKW zusammen. Eine 73-jährige Beifahrerin aus Merseburg wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge konnten nicht mehr weiterfahren und wurden durch Abschleppdienste abtransportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 20000 Euro.