:

Geschäftsleute prügeln sich

Ein jahrelanger Streit zwischen zwei Gewerbetreibenden hat in einer Schweriner Einkaufsstraße zu einer blutigen Schlägerei geführt.

Der Betreiber einer Pension und der Besitzer eines benachbarten Imbisses gerieten wieder einmal aneinander, als der eine dem anderen am Mittwoch ein Werbeplakat herunterriss, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Danach habe der 58-jährige Tatverdächtige sein Opfer mehrfach mit der Faust und einem Schlüsselbund ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen. Das Opfer (59) musste ins Krankenhaus gebracht werden.