Unsere Themenseiten

:

Herdplatte löst in Ferienwohnung Brand aus

Nach einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück in ihrer Zingster Ferienwohnung hat sich ein Urlauberpaar aus Hessen zum Strandspaziergang aufgemacht - ohne vorher die elektrische Herdplatte auszuschalten. Mit fatalen Folgen.

Wie die Polizei mitteilte, löste die überhitzte Herdplatte einen Brand in der Wohnung aus. Der Rauchmelder habe jedoch den Vermieter alarmiert, der das Feuer löschen konnte. Der Sachschaden wird dennoch auf 10 000 Euro geschätzt. Wegen der starken Verrußung sei die Wohnung nicht mehr nutzbar. Die 54 und 49 Jahre alten Feriengäste, die Silvester an der Ostsee verbringen wollten, reisten laut Polizei vorzeitig ab.