:

Mann stirbt nach Schlägerei – zwei Tatverdächtige festgenommen

Ein 61 Jahre alter Mann ist nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung in Stralsund ums Leben gekommen.

Zwei Männer im Alter von 31 Jahren sitzen seit Dienstag in Untersuchungshaft. Gegen sie wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt, teilte die Polizei in Neubrandenburg am Dienstag mit.

Nach ersten Erkenntnissen eskalierte am Freitagabend in der Wohnung eines Bekannten ein Streit, nachdem das spätere Opfer und die mutmaßlichen Täter dort gemeinsam Alkohol getrunken hatten. Am Morgen des darauffolgenden Tages stellte der Bekannte fest, dass der 61-Jährige tot war.

Die beiden Tatverdächtigen wurden am Samstag vorläufig festgenommen. Da sie mit 1,4 und 1,5 Promille erheblich alkoholisiert waren, konnten sie erst einen Tag später vernommen werden, teilte die Polizei mit. Ein Tatverdächtiger räumte die Tat demnach ein. Der zweite schwieg. Die Obduktion der Leiche habe ergeben, dass die Schläge ursächlich für den Tod des 61-Jährigen waren.