:

Polizei sucht Zeugen nach Bedrohung

Die Kriminalpolizei in Greifswald sucht Passanten, die am vergangenen Donnerstag (4. Dezember) Beobachtungen im Zusammenhang mit einer Straftat auf der Wallanlage im Bereich der Rubenowstraße und des Busbahnhofes gemacht haben.

Wie die Beamten berichtetem bedrohte dort zwischen 16:15 Uhr und 16:45 Uhr ein Mann ein junges Paar. Der mutmaßliche Täter, um die 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß, mit mittelblonden zotteligen längeren Haaren, bekleidet mit einem olivgrünen Parker, einer hellblauen Jeanshose und einer grauen Strickmütze, soll das Paar erst äußerst obszön beschimpft und schließlich der 30-jährigen Frau einen pistolenähnlichen Gegenstand unmittelbar vor das Gesicht gehalten haben. Der Mann habe einen schwarzen Labradormischlingshund bei sich gehabt, der laut Zeugen frei umherlief. Hinweise bitte an die Polizei in Greifswald, Telefon (03834) 540 0.