Unsere Themenseiten

Junge vermisst

:

Polizei vermutet Entführung durch eigene Mutter

Das Landeskriminalamt fahndet inzwischen nach dem Elfjährigen und seiner Mutter.
Das Landeskriminalamt fahndet inzwischen nach dem Elfjährigen und seiner Mutter.
dpa

Ein elf Jahre alter Junge ist nach einem Besuch auf der Insel Rügen verschwunden. Die Polizei vermutet, dass das Kind von Familienangehörigen ins Ausland gebracht wurde.

Der zuletzt in einer Jugendeinrichtung in Neuruppin (Land Brandenburg) lebende Junge verschwand am 16. Dezember auf der Insel Rügen während eines Gesprächs zur Familienzusammenführung mit seiner Mutter. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag weiter sagte, gehen die Ermittler von einer organisierten Entziehung des Kindes aus.

Hauptverdächtige sei die zuletzt auf Rügen lebende Mutter, die kein Aufenthaltsbestimmungs- und Sorgerecht hatte und inzwischen nicht mehr in Deutschland sein soll. Zeugen sollen beobachtet haben, dass sich der Junge freiwillig mit einem Mann vom Treff auf der Insel Rügen entfernt hatte. Das Landeskriminalamt ist in die Fahndung eingeschaltet.