UNBEKANNTE RANDALIEREN IN ROSTOCK

Reifen an Polizei-Autos zerstochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag jeweils zwei Reifen an fünf Autos von Polizisten zerstochen.
Rostock.

Die Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz des Polizeihauptreviers in Rostock-Reutershagen geparkt, teilte die Polizei mit. Die Fahrer der Autos waren im Dienst, als die Reifen an ihren Wagen zerstochen wurden. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von mehr als tausend Euro. Die Hintergründe der Tat waren vorerst unklar.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage