:

Täter randalieren auf Fahrgastschiffen

Zum Tatzeitpunkt lagen die Schiffe am Bootsanlegesteg auf dem Tollensesee in Neubrandenburg.
Zum Tatzeitpunkt lagen die Schiffe am Bootsanlegesteg auf dem Tollensesee in Neubrandenburg.
Ingmar Nehls/Archiv

Unbekannte haben am Wochenende die einzigen beiden Fahrgastschiffe "Rethra" und "Mudder Schulten" auf dem Tollensesee in Neubrandenburg aufgebrochen und verwüstet.

Die Einbrüche wurden am Sonntag von den jeweiligen Betreibern gemeldet, wie eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg mitteilte. Der Gesamtschaden wird noch untersucht und zunächst mindestens auf eine fünfstellige Summe geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen soll nachts zuerst das Schiff "Rethra", das die Stadtwerke betreiben, Ziel der Täter gewesen sein. Dort wurden Getränkeautomaten aufgebrochen, Geld und Getränke ausgeräumt, Mobiliar verwüstet und Werkzeug gestohlen. Danach sei das am selben Steg liegende größere Schiff "Mudder Schulten" aufgebrochen worden. Dort wurden unter anderem Türen zerstört. Beide Schiffe seien aber noch fahrfähig.