Unsere Themenseiten

:

Unbekannte zerstören Leitungen für Eislaufbahn

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag wichtige Teile der Heringsdorfer Eislaufbahn zerstört. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Es ist eine Belohnung für Hinweise auf den oder die Täter ausgesetzt.

Wie die Polizei mitteilte, zerschnitten die Täter mehrere Gummileitungen auf einer Fläche von 30 mal 60 Metern. Diese waren mit über 1500 Liter Kühlflüssigkeit gefüllt waren. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf über 100.000 Euro. Die Kühlflüssigkeit trat an einigen Schnittstellen auf den mit Sand bedeckten Asphalt aus, wodurch es bereits gebunden und nun durch die Feuerwehr entsorgt werden muss. Gefahren für das Grundwasser bestehen nach ersten Angaben damit nicht.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Anwohnern oder Passanten, die an der Eislaufbahn verdächtige Personen festgestellt oder sonst sachdienliche Hinweise geben können. Telefon für Heringsdorf: (038378) 279 0. Die Gemeinde Seebad Heringsdorf hat gegenüber der Polizei angekündigt, 500 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausloben zu wollen.