Unsere Themenseiten

:

Unfall beim Auffahren auf A 20

Keiner der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.
Keiner der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.
Jan Woitas

Rund 45 000 Euro Schaden entstanden bei einem Zusammenstoß auf der Autobahn.

Beim Auffahren auf die Autobahn 20 bei Süderholz (Landkreises Vorpommern-Rügen) sind am Sonntag zwei Autos gegeneinandergeprallt. Ein 63-jähriger Fahrer überholte beim Einfädeln ein anderes Fahrzeug, das ebenfalls auf die Autobahn nahe Grimmen auffahren wollte, wie die Polizei berichtete. Als der 63-Jährige dann in die linke Spur wechselte, stieß er mit einem weiteren Wagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wurde auf rund 45 000 Euro geschätzt.