:

Unfall mit sechs Verletzten in Vorpommern

Bei einem schweren Autounfall auf der Bundesstraße 105 nahe Reinberg (Landkreis Vorpommern-Rügen) sind am Freitagabend sechs Menschen verletzt worden.

Ein 46-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen hatte beim Linksabbiegen die Vorfahrt missachtet und war mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert, wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte. In dem Auto des Unfallverursachers wurden fünf Menschen verletzt, darunter ein zehnjähriges Mädchen. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen.

Im anderen Wagen, der aus Stralsund kam, blieb der Fahrer unverletzt, die Beifahrerin kam mit Verletzungen in eine Klinik. Der Verkehr auf der Straße zwischen Stralsund und Greifswald wurde längere Zeit behindert. Die Autos mussten beide von Abschleppunternehmen geborgen werden.