Unsere Themenseiten

:

Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Weil sie zu spät bemerkte, dass vor ihr jemand abbiegen will, hat eine Frau auf der B111 einen Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen verursacht.

Eine Passatfahrerin wollte aus Mellenthin kommend nach links von der B111 nach Neppermin abbiegen. Eine hinter ihr fahrende Frau in einem Skoda erkannte das zu spät und fuhr auf einen VW Golf auf, der sich in den Passat schob. Der 9-jährige Mitfahrer der Skodafahrerin wurde leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. Andere Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 9000 Euro.

Bei den Insassen des Skodas und des VW Passat handelt es sich um Reisende aus den Bundesländern Sachsen/Anhalt und Brandenburg. Die Insassen des VW Golf sind aus Mecklenburg-Vorpommern.