Unsere Themenseiten

:

Wohnungsbrand in Schwerin

Ein 35-Jähriger hat am Mittwoch in Schwerin seine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Brand gesetzt und ist dann geflüchtet.

Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Schaden von etwa 20 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Der bei der Polizei bereits bekannte Täter war am Donnerstagmorgen noch auf der Flucht.