:

1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Wer hat den Tod von über 20 Tieren bei Wilickow zu verantworten?
Wer hat den Tod von über 20 Tieren bei Wilickow zu verantworten?
Rainer Marten

Der qualvolle Tod der Schafe bei Wilsickow sorgt bundesweit für Aufsehen und Empörung. Jetzt hat die Tierrechtsorganisation PETA eine Belohnung ausgesetzt.

Während die polizeilichen Ermittlungen nach Anzeige durch den uckermärkischen Amtstierarzt laufen, hat die Tierrechtsorganisation PETA eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Diese Summe will diese Organisation für Hinweise zahlen, die zu dem oder den Verantwortlichen für den Tod von über 20 Schafen führen. PETA will damit den Amtstierarzt Dr. Achim Wendland unterstützen, der Anzeige wegen schwerer Tierquälerei und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet hatte.

Telefonische Kontakte:

Amtstierarzt Landkreis Uckermark: 03984 701139

PETA: 0711 860591529