:

15-Jährige von Auto gerammt

Kurz hinter der Ortseinfahrt Grünow stieß das Auto gegen das Fahrrad.
Kurz hinter der Ortseinfahrt Grünow stieß das Auto gegen das Fahrrad.
Thomas Walther

Auf der Landesstraße 25 bei Grünow ist eine Jugendliche angefahren worden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Unfallklinik nach Berlin. Der Autofahrer hatte Alkohol getrunken.

Bei Grünow wurde am Dienstag gegen 21.30 Uhr eine 15-jährige Fahrradfahrerin von einem Auto angefahren. Dabei stürzte das Mädchen in den Straßengraben und verletzte sich schwer. Ein Hubschrauber brachte sie in das Unfallklinikum Berlin-Marzahn.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei, waren sowohl das Mädchen mit ihrem Rad als auch der 44-jährige Autofahrer aus Richtung Schmölln kommend nach Prenzlau unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache stieß das Auto 500 Meter hinter der Ortseinfahrt Grünow gegen das Rad. Danach stürzte das Mädchen in den Straßengraben und verletzte sich schwer.

Alkohltest ergibt 0,72 Promille

Nach Angaben der Polizei hatte der Autofahrer kurz gestoppt und war dann weiter gefahren. Nach kurzer Zeit kam er aber wieder an den Unfallort zurück. Inzwischen kümmerten sich die Insassen eines nachfolgenden Fahrzeuges um die Verletzte. Über ihren Zustand war bisher nichts bekannt.

Der Autofahrer musste sich einem Alkoholtest unterziehen. Dieser zeigte einen Wert von 0,72 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig entzogen. Da er unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall mit Körperverletzung begangen hat, wird das für ihn juristische Folgen haben. Zum Sachschaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen.