POLIZEIEINSATZ

38-Jähriger sticht nach Streit mit Messer zu

Bundespolizisten und ein Polizeihubschrauber unterstützten am Sonnabend die Suche nach einem Wilmersdorfer, der zuvor einen 43-Jährigen verletzt haben soll.
Ines Markgraf Ines Markgraf
Ein Polizeihubschrauber hat die Suche nach einem Verdächtigen unterstützt.
Ein Polizeihubschrauber hat die Suche nach einem Verdächtigen unterstützt. Ines Markgraf/Archiv
Wilmersdorf.

Der Auslöser einer verbalen Auseinandersetzung am Sonnabend in einer Wohnung in Wilmersdorf (Ortsteil von Angermünde) muss noch von den Kriminalisten der Inspektion Uckermark genauer untersucht werden, erklärte Pressesprecher Stefan Möhwald.

Bisher steht fest, dass die Polizei gegen 17.40 Uhr alarmiert wurde. Ein 38-Jähriger soll einen 43-Jährigen mit einem Messer am Arm verletzt haben. Bei den Beteiligten handelt es sich allesamt um Einheimische. Der Tatverdächtige konnte noch in unmittelbarer Nähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Maßnahmen unterstützten Bundespolizisten und die Besatzung eines Polizeihubschraubers.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wilmersdorf

zur Homepage