:

47-Jährige aus der Oder gefischt

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz in Schwedt: Eine 47-Jährige schwamm dort vollständig bekleidet durch die Oder.
Ungewöhnlicher Rettungseinsatz in Schwedt: Eine 47-Jährige schwamm dort vollständig bekleidet durch die Oder.
Bernd Settnik

Vor den Augen eines Passanten hatte sich in Schwedt ein Drama abgespielt. Zum Glück fand es ein glimpfliches Ende.

Rettungskräfte haben am Donnerstagabend eine Frau aus der Oder gefischt. Ein Zeuge beobachtete, wie sie voll bekleidet gegen 18.20 Uhr an der Brückenstraße ins Wasser sprang und durch den Grenzfluss in Richtung Polen schwamm. Er informierte geistesgegenwärtig die Polizei, denn die Strömung ist an dieser Stelle nicht zu unterschätzen und lebensgefährlich.

Die Beamten und der Rettungsdienst rückten sofort aus, um die Frau aus der Gefahr zu retten. „Dazu mussten sie auf das Staatsgebiet Polens übertreten“, informierte Polizeisprecher Stefan Möhwald. Dort trieb die Schwimmerin an Land und Sanitäter konnten sich um sie kümmern. Die 47-jährige Uckermärkerin erfährt laut Möhwald jetzt in einer Klinik ärztliche Hilfe. Zu ihren Motiven konnte die Polizei noch nichts sagen.