Exklusiv für Premium-Nutzer
KENNZEICHNUNGSPFLICHT FüR ALLERGENE

Angebotstafeln bald doppelt so lang

Was für verpackte Lebensmittel gilt, wird demnächst auch für Imbisse, Restaurants und Bäckereien Pflicht. Zutaten, die Allergien auslösen können, müssen extra gekennzeichnet werden. Und so weisen Gastronomen aus der Uckermark darauf hin.
Birgit Bruck Birgit Bruck
Noch hat der Prenzlauer Imbiss-Betreiber Govardiz Govardiz (rechts) seine Angebotstafel nicht erweitert. Aber bis Mitte Dezember haben er und die Vertreter der Gastronomie-Branche ja auch noch Zeit, um Allergene in Speisen separat auszuweisen. Stammkunden wie Mirko Sprung (links) und Alexander Pagel ist das aber egal, wie sie sagen.
Noch hat der Prenzlauer Imbiss-Betreiber Govardiz Govardiz (rechts) seine Angebotstafel nicht erweitert. Aber bis Mitte Dezember haben er und die Vertreter der Gastronomie-Branche ja auch noch Zeit, um Allergene in Speisen separat auszuweisen. Stammkunden wie Mirko Sprung (links) und Alexander Pagel ist das aber egal, wie sie sagen. Claudia Marsal
2
SMS
Uckermark.

Gluten, Soja, Fisch: rund sechs Millionen Deutsche, so hoch schätzt der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) die Zahl der Nahrungsmittelallergiker, bekommen ernste gesundheitliche Probleme, wenn sie diese oder eine ganze Reihe anderer Zutaten zu sich nehmen. Seit 2005 mussten auf verpackten Lebensmitteln...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Diese Zutaten und Stoffe müssen gekennzeichnet werden

- Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse, zum Beispiel Eis
- Milch und alle Milchprodukte
- Glutenhaltiges Getreide wie Weizen, Gerste und Hafer
- Erdnüsse und Erdnussprodukte
- Sesam/-erzeugnisse wie Sesamöl und Sesamsamen
- Nüsse (Schalenfrüchte) wie Mandeln, Walnüsse, Pistazien
- Soja/-erzeugnisse (alle Sorten Sojabohnen)
- Sellerie/-erzeugnisse Bleichsellerie, Knollensellerie, Staudensellerie
- Senf einschließlich Senfpulver, Senfsprosse und Senfkörner
- Lupine u.a. Lupinenmehl, Lupinenkonzentrat, Lupinenprotein
- Krebstiere (Krustentiere) wie Shrimps, Garnelen, Hummer, Scampi
- Weichtiere wie Schnecken, Muscheln, Austern, Tintenfisch und Calamares
- Fische, Fischerzeugnisse und KaviarSchwefeldioxid und Sulfite (E 220 - E 228) u.a. in Trockenobst, Tomatenpürree, Wein

Quelle: DEHOGA

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet