Unsere Themenseiten

Prenzlauer Räuberin

:

Aggressive Oma soll auch Kinder belästigt haben

Tatort Baustraße in Prenzlau.
Tatort Baustraße in Prenzlau.
Claudia Marsal

Nachdem eine 66-Jährige in Prenzlau eine 90-Jährige überfallen hatte, meldeten sich weitere Geschädigte. Die Angreiferin soll gegenüber Kindern aggressiv geworden sein.

Der Überfall auf eine 90-jährige Frau in Prenzlau hat für Entsetzen gesorgt. Die alte Dame war am Dienstag von einer älteren Frau angegriffen worden. Die Täterin hatte es auf die Handtasche der Seniorin abgesehen. Die Greisin wehrte sich allerdings mit ihrem Gehstock, sodass die Räuberin Reißaus nehmen musste. Wie die Polizei später feststellte, war die Angreiferin keine Unbekannte. Die Beamten ermittelten eine 66-Jährige, die bereits mehr auf dem Kerbholz hat. Die Polizeidirektion Ost bestätigte am Donnerstag entsprechende Hinweise.

Bereits mehrfach im Bus angegriffen

Familie Zehnke aus Carmzow hatte der Redaktion mitgeteilt, dass ihre sieben und elf Jahre alten Kinder im Bus mehrmals von der besagten Dame angegriffen worden seien. Die Frau habe sie um Geld angebettelt, sei dann aber zunehmend aggressiver geworden. Das Ganze spitzte sich dermaßen zu, dass die Kinder Angst hatten, mit dem Bus nach Hause zu fahren.

Nach der Drohung „Wenn ihr kein Geld habt, passiert was Schlimmes“ rief die Mutter die Polizei.

Polizeisprecher Stefan Möhwald erklärte, dass die Frau gesundheitlich angeschlagen ist und deshalb nach dem jüngsten Vorfall in einem Krankenhaus untergebracht wurde. „Trotzdem ermitteln die Kriminalisten natürlich weiter. Die Dame ist tatsächlich schon im Vorfeld aufgefallen. Doch waren von den Delikten eher das häusliche Umfeld und Bezugspersonen betroffen gewesen.“