Werbegemeinschaft
Begehrte Läden statt Leerstand in Prenzlaus City

Britta Buse ist Inhaberin eines Geschenkartikel-Ladens in der Friedrichstraße und seit 2012 Vorsitzende der Werbegemeinschaft.
Britta Buse ist Inhaberin eines Geschenkartikel-Ladens in der Friedrichstraße und seit 2012 Vorsitzende der Werbegemeinschaft.
Benedikt Dittrich

Die Werbegemeinschaft in Prenzlau feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Geplant wird aber schon die Wintermeile für das Jahr 2019.

In der Innenstadt von Prenzlau ist derzeit nur das Café am Marktberg geschlossen, jedes andere Geschäft vermietet. Laut City-Managerin Susanne Ramm gibt es sogar eine Warteliste. Eine gute Bilanz, auch für die Werbegemeinschaft der Händler, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert.

Viel Zeit zum Feiern bleibt nicht: Der Weihnachtsmarkt steht bevor, einen Monat später folgt bereits die Hochzeitsmesse und im Februar beginnt die Wintermeile. Der Veranstaltungskalender ist voll und die Werbegemeinschaft um Vorsitzende Britta Buse hat einen großen Anteil daran.

Entwicklung seit 2012 sehr positiv

Das sah vor sechs Jahren noch anders aus: Der Vorstand war zurückgetreten, die Zukunft der Gemeinschaft offen. Doch Verwaltung, Politik und Einzelhandel setzten sich zusammen – seitdem geht es wieder bergauf.

Von dem Engagement der Werbegemeinschaft profitieren aber auch Händler, die selber keinen Beitrag zahlen. Die Filialleiter von Ketten dürfen oft nicht in die Gemeinschaft eintreten – ihnen fehlt die Befugnis dafür.