Hingucker im Stadtpark

:

Berühmter Musikant kehrt zurück

Bürgermeister Hendrik Sommer und Rotaract-Präsident Tobias Häcker enthüllten die Skulptur.
Bürgermeister Hendrik Sommer und Rotaract-Präsident Tobias Häcker enthüllten die Skulptur.
Sarah Schaefer

Der Bereich um den Goldfischteich im Prenzlauer Stadtpark erreicht allmählich seinen alten Zustand. Jüngster Neuzugang ist eine Skulptur, die vielen Prenzlauern am Herzen liegt.

Nun ist er zurück an seinem Platz: Der Harmonikaspieler ist neue Hingucker am Goldfischteich im Prenzlauer Stadtpark. Die Rückkehr des Musikanten machten zahlreiche Spender – Bürger wie Unternehmer – möglich. Auch die Einnahmen der jüngsten Auktion Kunst & Kuriosa kamen dem Projekt zugute. Über 5000 Euro kostete die Skulptur.

Geschaffen wurde der neue Harmonikaspieler von den Prenzlauer Stuckateurmeistern Roland und Rocco Fink, die bereits mit der Restaurierung der übrigen Tierfiguren am Teich beauftragt waren. Roland Fink ist vor wenigen Wochen verstorben und konnte die Einweihung der Figur nicht mehr erleben.

Wie Bürgermeister Hendrik Sommer ankündigte, soll in einem nächsten Schritt das Rehkitz wieder an seinen Platz auf der anderen Seite des Teiches kommen. Auch dafür hofft die Stadt auf Spender.