:

Chemikalien für 60 000 Euro gestohlen

Auf solche Pflanzenschutzmittel haben es die Diebe abgesehen.
Auf solche Pflanzenschutzmittel haben es die Diebe abgesehen.
Thomas Walther

Offensichtlich haben es Diebe in der Uckermark vor allem auf Pflanzenschutzmittel und Flüssigdünger abgesehen. In mehreren Gemeinden wurden dieser Tage Lagerhallen geplündert.

Schon wieder musste die Polizei in der Uckermark Anzeigen wegen des Diebstahls von Pflanzenschutzmitteln und Flüssigdünger aufnehmen. In der Nacht zum Mittwoch drangen bisher unbekannte Täter in mehrere landwirtschaftliche Betriebe in Passow und Woltersdorf bei Carmzow ein. Dort brachen sie mit Brechstange und Kuhfuß die Tore der Lagerhallen auf. Dabei erbeuteten sie in Passow 50 Liter Pflanzenschutzmittel und in Woltersdorf etliche Kanister mit Pflanzenschutzmittel und flüssigem Dünger. Den Schaden bezifferte die Polizei mit gut 14 000 Euro.

Erst am vergangenen Wochenende waren in einem Landwirtschaftsbetrieb in Brüssow ebenfalls Pflanzenschutzmittel verschwunden. Nach zwei Einbrüchen innerhalb von drei Tagen beklagt dieser Betrieb einen Schaden von 50 000 Euro. Die Polizei vermutet, dass die Betriebe jetzt im Herbst gezielt ausgespäht wurden. Die gestohlenen Chemikalien landen nach Ermittlungen der Polizei oft in Polen oder Litauen.