Unsere Themenseiten

Personal angegriffen

:

Dieb schlägt Verkäufer ins Gesicht

In diesem Prenzlauer Markt passierte die ungeheuerliche Tat.
In diesem Prenzlauer Markt passierte die ungeheuerliche Tat.
Claudia Marsal

Zwei Osteuropäer haben versucht, in einem Prenzlauer Markt Lebensmittel zu stehlen. Als ein Mitarbeiter das vereiteln wollte, kassierte der Mann Prügel.

Im Prenzlauer Netto-Markt in der Neubrandenburger Straße ist ein Mitarbeiter durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt worden. Er hatte am Montagnachmittag versucht, ein diebisches Pärchen aus Osteuropa aufzuhalten.

Rucksack gefüllt

Eine 25-jährige Frau und ein 30-jähriger Mann hatten zuvor in aller Ruhe ihren mitgebrachten Rucksack mit Lebensmitteln gefüllt. Das war von eine Mitarbeiterin beobachtet worden. Sie informierte ihren Kollegen, als sich das Pärchen an der Kasse vorbei zum Ausgang bewegen wollte.

Zu Boden gegangen

Der Mitarbeiter wies die „Kunden” darauf hin, dass sie die Waren bezahlen müssten. Das sahen die beiden Polen nicht ein. Der beteiligte Mann schlug den Verkäufer zu Boden. Dann flüchteten die Ladendiebe aus dem Markt.

Polizei fasst Täter

Eine Polizeistreife konnte die Frau auf dem Parkplatz des Discounters stellen. Der Mann flüchtete bis in die Friedrichstraße. Dort wurde er von einer weiteren, zur Hilfe gerufenen Streife festgenommen.

Laut Polizei sind die beiden bisher noch nicht in Erscheinung getreten.

Kommentare (2)

Ungeniert klauen sie am helllichten Tage schon, was soll noch werden . wenn konnte nicht weitgenug die Grenzen aufmachen

Woanders , oder früher, wurden die Finger entfernt